Alter der Kinder

Straßensperrung in Langwarden

LANGWARDEN Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Oldenburg, hat jetzt den konkreten Termin für den Beginn des geplanten Ausbaus der Langwarder Ortsdurchfahrt bekanntgegeben. Demnach soll der Startschuss für die Bauarbeiten am Montag, 16. September, fallen. Am 17. Oktober sollen die Arbeiten nach dem aktuellen Zeitplan abgeschlossen werden. Es könne aber zu witterungsbedingten Verzögerungen kommen, so die Landesbehörde.

Auf einer Länge von 500 Metern sollen die Fahrbahn und der Gehweg in Langwarden erneuert werden. Der Gehweg ist Part der Gemeinde. Für den Neubau der Fahrbahn stehen dem Land Mittel aus dem Sonderprogramm „Erhaltung von Ortsdurchfahrten“ zur Verfügung.

Während der Bauarbeiten wird die Ortsdurchfahrt voll gesperrt. Es wird eine Umleitung über die Landesstraße 859 (Ruhwarden – Tossens – Eckwarden) sowie über die Landesstraße 860 (Stollhamm – Burhave) für beide Fahrtrichtungen eingerichtet. Anliegerverkehr ist nach Mitteilung der Landesbehörde nur eingeschränkt möglich. Der Schulbus könne die Baustelle – außer an den Tagen, an den Asphalt aufgetragen wird – „in angepasster Geschwindigkeit passieren“.

 

Quelle: https://www.nwzonline.de/wesermarsch/wirtschaft/langwarden-vollsperrung-in-butjadingen-langwarden_a_50,5,3231502382.html

Fahrplanänderung vom Bürgerbus durch Langwarden

Während der Sperrung der Ortsdurchfahrt Langwarden ab diesen Montag, 23. September, kann die Haltestelle ,Langwarden Ort’ nicht angefahren werden. Der Bürgerbus fährt auf der Linie 408 von Burhave kommend ab Fedderwardersiel am Deich  über die Langwarder Meide und die Mürrwarder Straße. In Mürrwarden kommt er auf die Linie zurück. Die Haltestellen in Niens und ‘Langwarden/Feldhauser Straße’ werden nur bei Bedarf angefahren. In der Gegenrichtung fährt der Bürgerbus von Mürrwarden aus am Deich nach Fedderwardersiel. Die Linie 409/403 (Burhave-Eckwarden) ist nicht betroffen und wird planmäßig bedient