© Thomas Hellmann

Friesengolf

Golf der anderen Art

Auf der Einkaufsliste des Hofs Iggewarden stehen: Kinder-Gummistiefel, Bauschaum und Besenstiel und Minifußbälle - denn so einfach wird ein Schläger für das dort erfundende Friesengolf gebaut. Sie fragen sich was das genau ist?

Familie Evers vom Hof Iggewarden hat 2008 das Minigolf-Spielen revolutioniert und an unsere Nordsee-Halbinsel angepasst. Hierbei geht es darum einen Ball durch den Parcours, in dem sich auch schon mal lebende Hindernisse in Form von freilaufenden Schafen, Wildschweinen, Ziegen und Alpakas befinden können, in die dafür vorgesehenen Töpfe oder Öffnungen. Und das Beste ist: alle Spieler können direkt loslegen. Kein langes Warten, bis der Mitstreiter fertig ist. In einer Mannschaft befinden sich insgesamt vier Spieler und wer die wenigsten Schläge zu verzeichnen hat, gewinnt. Ein Riesenspaß für die ganze Familie!

Doch lieber klassisches Minigolf?

Sie möchten doch lieber einen klassischen Golfschläger schwingen und fernab von lebenden Hindernissen sein? 
Kein Problem! In Burhave und Tossens gibt es viele Möglichkeiten für Minigolf.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.